Alte Musik Innsbruck 2019

3 Dr. Karl Gostner, Obmann Innsbruck Tourismus Georg Willi, Bürgermeister der Landeshauptstadt Innsbruck A L T E M U S I K I N N S B R U C K Das vorliegende Programm zeigt die vielen Aktivitäten der Protagonisten der Alten Musik in unserer Stadt. Neu sind imSommer die sogenann- ten Pop-up-Konzerte (Eintritt frei) in der Altstadt, die ge- meinsam mit den Studie- renden des Master-Studien- gangs für Sport-, Kultur- und Veranstaltungsmanagement an der FH Kufstein entwickelt und umgesetzt wur- den. Auf diese Weise soll Besuchern der Altstadt die Möglichkeit gegeben wer- den, „Newbies“ der Alten-Musik-Szene zu werden. Damit ist ein weiterer Schritt gesetzt, diese Sparte der Musik, die in Innsbruck auf so eine lange Tradition zurückschauen kann, unserer Bevölkerung und unseren Gästen bekannt zu machen. Ich wünsche den neuen und „alten“ Fans, den ausführenden Künstlern und Protagonisten eine wunderschöne Konzertsaison! K L A N G W E L T E N D E R A L T E N M U S I K „Nicht das »Alte/Antike/Historisierende« der Instrumente ist das Besondere. Es ist das Klangspektrum, das Ausübende und Zuhörende fasziniert.“ (Elina Albach, Cembalistin) Dieser besondere Klang der Alten Musik hat in Innsbruck eine Heimat gefunden, und zwar nicht nur während der international renommierten Festwochen der Alten Mu- sik, sondern ganzjährig. Un- sere Stadt gilt als Zentrum der Alten Musik und zieht Künstler wie Publikum gleichermaßen an. Wir können dabei stolz darauf verweisen, dass diese Musik bereits in Innsbruck zuhause war, als sie noch als neu, aufregend und modern galt. Wir erleben in den Konzerten, dass sie uns auch heute noch in ihren Bann zieht, nach wie vor aufregend, so gar nicht verstaubt, sondern ganz im Gegenteil für viele auch ungewohnt neu. Die Veranstalter und Künstler gehen dabei auch neue Wege, abseits der be- kannten und bewährten historischen Konzerträume. Sie finden ihren Weg nicht nur in das neue Haus der Musik, sondern auch auf die Straßen und Plätze der Stadt und sie begeistern dabei hoffentlich auch viele Junge für Alte Mu- sik. Für ihr Engagement, uns alle für Alte Musik zu gewinnen, möchte ich hier danken. Ich wünsche uns allen auch im Herbst und Winter klangvolle Konzerterlebnisse und den Künstlerinnen und Künstlern begeisterten Applaus. © Birgit Bichler, Christian Forcher V O RWO RT

RkJQdWJsaXNoZXIy MTAxODQ=